Grund- und Mittelschule Windheim

Sie sind hier: Startseite > Schule > Hausordnung

Hausordnung

Regeln vor, nach und während des Unterrichts

  • Die Schüler bleiben bis 07:45 Uhr in der Pausenhalle, danach ist der Aufenthalt in den Gängen erlaubt.
  • Fünf Minuten vor Unterrichtsbeginn sollten alle Schüler im Klassenzimmer an ihrem Platz sein! Dies gilt auch für den Nachmittagsunterricht!
  • Fachräume und Turnhalle werden nur in Begleitung der Lehrkraft betreten!
  • Erscheint eine Lehrkraft nicht, verständigt der Klassensprecher 10 Minuten nach Unterrichtsbeginn die Schulleitung.
  • Sämtliche Unterrichtsräume sind in einwandfreiem Zustand zu verlassen!
  • Jacken und Mützen werden an der Garderobe vor dem Klassenzimmer aufbewahrt.
  • Essen und Trinken erfolgt in den Pausen. Beim Stundenwechsel ist das Trinken erlaubt.

 

Pausenregeln

  • Zu Beginn der Pause wird das Klassenzimmer zügig verlassen!
  • Grundsätzlich halten sich die Schüler während der Pausen im Pausenhof und in der unteren Aula auf. Bei schlechtem Wetter auch in der Aula im 1. Stock! Dies gilt auch für die Mittagspause!
  • Schultaschen werden bei einem Zimmerwechsel vor dem Klassenzimmer abgestellt und nach der Pause dort abgeholt.
  • Beim Pausenverkauf in einer Reihe anstellen und nicht drängeln.
  • Ball spielen ist nur mit Softbällen im Freien erlaubt! Ausnahme hiervon ist der Basketballplatz.
  • Schneeball werfen auf dem Schulgelände ist verboten!

 

Regeln auf dem Schulgelände

  • Die Hausschuhpflicht gilt ab Oktober! (Turnschuhe gelten nicht als Hausschuhe).
  • Das gesamte Schulhaus ist sauber zu halten! Anfallende Abfälle werden und in die ent-sprechenden Mülltonnen geworfen!
  • Wertgegenstände sollten zu Hause gelassen werden! Bei Verlust gibt es keinen Ersatz!
  • Die Benutzung sämtlicher Gegenstände, die den Schulbetrieb stören oder andere gefährden, ist auf dem gesamten Schulgelände verboten!
  • Das Verlassen des Schulgeländes während des stundenplanmäßigen Unterrichts ist ohne Anweisung einer Lehrkraft nicht erlaubt. Ein Freigang im Dorf kann von den Eltern durch eine schriftliche Einverständniserklärung ab Klasse 7 erteilt werden.

 

Weiter sind folgende Verhaltensweisen verboten:

  • Das Rutschen auf dem Treppengeländer.
  • Das Hinausbeugen und das Hinauswerfen von Gegenständen aus den Fenstern.
  • Das Rennen im Haus, Schubsen und Drängeln, sowie Schreien.
  • Spucken und Kaugummi kauen auf dem gesamten Schulgelände.
  • Beleidigungen, Streitereien, Schlägereien, Drohungen, Belästigungen usw.
  • Der Besitz und Konsum von Drogen (z. B. Nikotin, Alkohol, ...).
  • Das Rauchen ist Schülern auch auf der Straße und dem Gehweg vor der Schule verboten.

 

Grundsätzlich gilt:

Alle Anordnungen der Schulleitung, der Lehrkräfte, des gesamten Personals der Schule und der Pausenhelfer sind diskussionslos zu befolgen!

Newsbox

Noch neun (9) Tage bis zu den Weihnachtsferien :-)

weiter lesen »

nach oben